Verantwortlicher und gemeinsam Verantwortliche…

Vielleicht bin ich zu kleinlich, aber ich muss nochmal auf das Thema „Verantwortlicher“ / „gemeinsam Verantwortliche“ (Joint controllers) zurückkommen.

In Art. 4 DSGVO wird definiert: Verantwortlicher ist, wer alleine oder gemeinsam die Zwecke und Mittel bestimmt.

In Art. 26 DSGVO wird definiert, dass gemeinsam Verantwortliche sind, wenn (mindestens) zwei Verantwortliche die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung bestimmen.

Hmh?

Meines Erachtens kann man nicht beides zugleich sein, also Verantwortlicher und gleichzeitig gemeinsam Verantwortlicher. Ich verstehe daher beide Artikel so, dass man nur als Verantwortlicher (nicht als Auftragsverarbeiter) gemeinsam mit anderen Verantwortlichen eine Kooperation im Sinne des Art. 26DSGVO eingehen kann.

Damit ist man Verantwortlicher, wenn man alleine über Zwecke und Mittel bestimmt, gemeinsam Verantwortlicher, wenn man mit mindestens zwei anderen Verantwortlichen zusammenarbeitet. Im letzteren Fall ist der Abschluss eines entsprechenden Vertrages notwendig.

Einen solchen Vertrag erhalten Sie übrigens bei uns: info@mgds-online.de

Stephanie Iraschko-Luscher

16.11.2017

MGDS – Ihre Unternehmensberatung für Datenschutz in Hamburg