Weil es so schön ist, die besten Ausreden im Datenschutz…

„Das mag ja sein, dass die Angabe als freiwillig gekennzeichnet ist, wir brauchen sie aber trotzdem.“

„Bankverbindungsdaten sind keine personenbezogenen Daten.“

„Naja, ich dachte, der Mülleimer war voll. Da hab ich die Akten vor die Tür gelegt, die Müllabfuhr kommt doch morgen.“

„Wir müssen doch wissen, welche Krankheiten unsere Mitarbeiter haben, damit sich keiner ansteckt.“

„Das haben wir immer schon so gemacht…“

„Sie können uns Ihr Passwort ruhig sagen, wir gucken ohnehin in Ihr Konto rein.“

„Natürlich müssen wir wissen, wie alt Sie Sind. Sie bekommen die Hot Pants in iIrem eigenen Interesse nicht, wenn Sie über 30 sind.“

„Wir haben die Daten nicht an einen Dritten weitergeben. Die sind uns geklaut worden.“

„Aus Datenschutzgründen dürfen wir Ihnen nicht sagen, welche Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind.“

…gesammelt in den letzten 10 Jahren…

27.04.2017

MGDS – Ihre Unternehmensberatung für Datenschutz